Möchten Sie eine Spende entrichten, so verwenden Sie bitte das folgende Stiftungskonto

Bank Raiffeisenbank Main-Spessart
BLZ 790 691 50
Kto.Nr. 57 18 880
IBAN DE82 7906 9150 0005 7188 80
BIC GENODEF1GEM

  • Macht mit bei der Spenderreise 2018

    ... Nichts gibt einem ein besseres Gefühl, als mit eigenen Augen zu sehen, wo das gespendete Geld hinfließt.

    Deshalb planen wir für Interessierte eine sogenannte Spenderreise. Es spielt keine Rolle ob Sie bereits gespendet haben, noch spenden möchten oder einfach aus Interesse an den Projekten mitreisen möchten.

    Weiterlesen...

     

     
  • Reisebericht November 2016

     

    Martin Breitenbach mit schwerem Gepäck nach Tansania

     

    Am 12. November machte sich Martin Breitenbach zusammen mit Joachim Kuhn aus Mühlhausen und viel Gepäck auf nach Tansania. Zwischen Pullis, Jacken und Schuhen wurden von der Brunnen-Apotheke aus Karlstadt einige Babywaagen und Milchpumpen verstaut und als Transportmittel für das schwere Gepäck diente ein Kinderrollstuhl.

    Weiterlesen...  
  • Flyer der Stiftung

    Klicken Sie hier, um den Flyer anzuschauen.

     

Aktuelle Projekte

5.000 Liter Wasserspeicher

 

Nachdem die Sanierung der Toilettenanlage in der Mkombole Schule in Kitandu / Tansania abgeschlossen ist, befürworteten die Initiatoren der Stiftung „Brücken der Zukunft“ den Bau eines Wasserbehälters. Der Tank hat ein Fassungsvermögen von 5.000 Liter und wurde auf einem Stahlgerüst errichtet, damit der nötige Druck zur permanenten Wasserversorgung sichergestellt wird.

 

Aktuell ist die Wasserversorgung durch die Regierung nicht durchgängig gewährleistet. Über die öffentliche Wasserleitung bekommt die Schule nur durchschnittlich einmal in der Woche Wasser zur Verfügung gestellt. Durch den Tank kann das Wasser gespeichert werden und reicht für ca. 2 Wochen aus. Das Wasser aus dem Tank kann als Trinkwasser und Brauchwasser (wie Toilettenspülung) verwendet werden.

 

Die Schüler der Mkombole Schule sollen zum Thema „Hygiene“ sensibilisiert werden und die Stiftung legt großen Wert darauf, dass die sanierten Toilettenanlagen sowie das 2013 neu errichtete Küchengebäude gepflegt und sauber gehalten werden. Mindestens einmal jährlich ist ein Initiator der Stiftung vor Ort um sich davon zu überzeugen. Die Errichtung des Wassertanks sowie die Renovierungsarbeiten und der Neubau des Küchengebäudes wurden von Richard Mardai, einem Vertrauten vor Ort organisiert und koordiniert.

 

wassertank 2017

Finanzielle Unterstützung von Schülerinnen durch Übernahme des Schulgeldes

 

Alle drei Schülerinnen, deren Schulgeld wir mittlerweile finanzieren, gehen in die St. Joseph Ngarenaro Girls Secondary School in Arusha. Die Schule ist ein Internat.

 

schulkinder-unterstuetzung

von links nach rechts:

 

Magdalena Laurent Longio, Elizabeth Thaday Simon und Juliana Bibiana Kiambwa. Wir unterstützen Juliana-Bibiana bereits seit drei Jahren. Elizabeth und Magdalena kamen 2014 dazu. Nähere Details können Sie den Steckbriefen entnehmen.

Unterstützung eines Kinderhortes

 

Bei jedem unserer Besuche bringen wir oder auch Freunde und Bekannte aus unserer Umgebung Mitbringsel für den Kinderhort des evangelischen Priesters im Dorf mit. Dort werden zum Teil Waisenkinder tagsüber betreut, die aus sehr ärmlichen Verhältnissen kommen. Diese Kinder freuen sich immer sehr über die Mitbringsel, welches z.B. Stifte, Papier und Blöcke sind.

 

Auch hier übergeben wir dem Leiter der Einrichtung immer einen Verpflegungsbeitrag z.B. für Mittagessen oder ähnlichem.

unterstuetzung-kinderhort

Übernahme Schulgeld

 

Die folgenden Links zu den PDF-Dokumente enthalten jeweils einen Steckbrief der Mädchen, die wir aktuell mit Schulgeld unterstützen:

 

Profile Elizabeth

Elizabeth Thaday Simon

 

Profile Juliana-Bibiana

Juliana-Bibiana Kiambwa

 

Profile Magdalena Laurent

Magdalena Laurent Longio